Pörner Gruppe LogoBiturox Process by Pörner

Forschung und Pilotprojekte

Pörner Pilottests im OMV-Labor, Schwechat, Austria
Steuerungsgruppe für Prozess-Luft, Reaktor-Druck und Prozess-Wasser
 
Biturox®-Forschungseinrichtungen

Nach mehr als 35 Jahren Tätigkeit in der Industrie, ist das Biturox® Bitumen-Forschungszentrum der anerkannte Dienstleister für die Entwicklung hochwertigen Bitumens, das aus verschiedenen Rohöl- und Raffinerie-Ausgangsmaterialien besteht. Hochmoderne Labors, technische Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen und neueste Analysemethoden haben es ermöglicht, dass Pörner weltweit die Nummer 1 bei der Bitumenherstellung ist.
 

Es wurde eine Biturox®-Pilot-Anlage errichtet, die für praktische Versuche mit Ausgangsmaterialien oder Zusammensetzungen von mehreren Komponenten im Batch- oder kontinuierlichen Modus zur Verfügung steht. Die Ergebnisse der Pilotversuche werden als Entwicklungsgrundlage (z.B. für die Reaktorgröße) für Biturox®-Anlagen verwendet. Bitumen-Referenzproben können aus definierten Ausgangsmaterial-Gemischen hergestellt werden, die dem Kunden für weitere angewandte Tests zur Verfügung stehen.
 

Alle Ergebnisse von Grundlagen- und angewandter Forschung, die Erfahrungen, die während der Entwicklungs-, Bau-, Inbetriebnahme- und Biturox®-Anlagen gesammelt wurden, das Feedback der Biturox®-Lizenznehmer, die aktuellen Ergebnisse des Biturox®-Aufwertungsverfahrens (chemische Aufwertung von Bitumen) und natürlich die Leistungsberichte zur Anwendung von Biturox®-Bitumen wurden in einer umfassenden Datenbank.
 

Ziel

Viele Bitumen-Forschungseinrichtungen messen der Herkunft des Rohöls und der Klassifikation der Zusammenstellung zu viel Bedeutung bei und erkennen und prüfen dabei nicht die Möglichkeiten, die in der thermochemischen Modifikation einer fast unbegrenzten Vielzahl von aus Rohöl gewonnenen Ausgangsmaterialien liegt.
 

Das Hauptziel der Biturox®-Forschungseinrichtungen ist daher die Optimierung der Produktqualität durch die Nutzung des richtigen Ausgangsmaterial-Gemischs, die Kontrolle der Betriebsbedingungen und die Aufwertung der chemischen Zusammensetzung des Bitumens.
 

In über 35 Jahren hat Pörner in Zusammenarbeit mit seinen Partnern in der Ölindustrie mehrere hundert Tests in Forschungslabors sowie Pilotversuche mit nahezu allen Rohölarten durchgeführt und Methoden für die Rezeptur und Verarbeitung von Bitumen auf eine sehr ausgewählte Weise entwickelt. Alle Ergebnisse wurden in einer Wissensdatenbank gespeichert.
 

Dies ermöglicht es Pörner, für nahezu jede Ausgangsmaterial-/Produktzusammensetzung die effizienteste und wirtschaftlichste Herstellungsart von hochwertigem Bitumen zu empfehlen – sogar aus unkonventionellen, kostengünstigeren Ausgangsmaterialkomponenten.

Forschung

Die Biturox®-Technologie ist ein Musterbeispiel dafür, wie angewandte und wissenschaftliche Forschung wirkungsvoll und zum Wohl vieler Menschen betrieben werden kann. Sie ermöglicht den Bau von guten Straßen und gemütlichen Häusern und ist gleichzeitig kosteneinsparend.

Eine eigene Pilot-Anlage

Mit einer eigenen Pilot-Anlage kann der Lizenznehmer die Nutzung der Ausgangsmaterialkomponenten, das Mischverhältnis der Komponenten, die Produktqualität und/oder die Produktionskapazität optimieren.